Montag, 24. Februar 2014

Anleitung : Korken mit Chatons - Teil 1.. Deckel und Boden...

Nachdem in meiner Familie fleissig Korken gesammelt wurden kann ich Euch heute schon mal  den ersten Teil meiner Anleitung zum  " verzierten Korken mit Chatons " präsentieren.
Wie immer ist auch diese Anleitung  frei  für jede / jeden von  Euch als Dankeschön für eure lieben Kommentare und für jede freie Anleitung im Netz.
Die Korken aus Kunststoff sind gleichmäßiger in der Form als Korken aus echtem Kork und so habe ich die Anleitung auf Kunststoffkorken abgestimmt.
Die Maße eines Kunststoffkorkens sind : ca. 2,1cm x 4cm.
***
Schritt 1/ Step 1:
Deckel / Boden arbeiten : ( Siehe auch Fotos )
Es werden 15er  Miyuki Rocailles und 11er  Delicas benötigt sowie eine 12er Nadel und Fireline 4 LB.
*** 
7 St. 11er Delicas aufnehmen und zur Runde schließen,  Faden dabei nicht verknoten.
2  Runde : Zwischen die 11er Delicas je eine  15er Rocaille  fädeln , Aufschritt durch die zuerst eingefügte 15er Roc.
3  Runde : Je zwei 15er Roc zwischen  die 15er Roc der Vorrunde fädeln ,  Aufschritt durch die Erste der zwei  eingefügten 15er Roc.
4  Runde :  Je eine 15er Roc  zwischen  alle 15er Roc  der Vorrunde fädeln , Aufschritt durch die zuerst eingefügte 15er Roc.
5  Runde :  Je eine 11er  Delica zwischen die 15er Roc  der Vorrunde fädeln , Aufschritt durch die zuerst eingefügte  Delica.
6  Runde : Je eine 11er Delica zwischen die Delica der Vorrunde fädeln ,  Aufschritt durch die zuerst eingefügte Delica.
7  Runde : Zwischen die Delicas  zwei  15er Roc  fädeln , Aufschritt durch die zuerst eingefügten zwei 15er Roc´s.
8  Runde :  Je eine 11er Delica zwischen die Paare aus zwei 15er Roc  fädeln , Aufschritt durch die zuerst eingefügte Delica.
9  Runde :  Je zwei  15er Roc   zwischen die Delicas der Vorrunde fädeln, der Deckel / Boden ist fertig und kann erst einmal  zur Seite gelegt werden.
***

***
Schritt 2 / Step 2 : Anfang der Umperlung des Korkens :
56 Stück  11er Delicas aufnehmen, zur Runde schließen und um den Korken legen, ein weiteres Mal durch die Delicas fädeln dabei einen längeren Restfaden lassen.
Noch weitere vier Runden mit 11er Delicas im Peyote fädeln und zwei weitere Runden mit 15er Roc. fädeln, dieser Restfaden kann vernäht und abgeschnitten werden.
 
 ***
Schritt 3 / Step 3 :  Verbindung von Korkenrand und / oder Deckel / Boden :

Aus der ersten 15er Roc. eines  15er Roc -Paares des Deckel / Bodens  herauskommend durch eine 15er Roc  des Randes fädeln, weiter durch die zweite 15er Roc  des Zweier- Paares und durch die nächste 15er Roc  des Randes.
Jetzt wieder durch die erste 15er Roc  eines Paares aus 15er Roc  des Deckel / Bodens  fädeln und weiter durch die nächste 15er Roc  des Randes- auf diese Weise weiterarbeiten bis der Deckel / Boden mit dem Rand verbunden ist.
( Siehe auch Fotos )




Am zweiten  Teil der Anleitung arbeite ich gerade und ich versuche ihn so schnell wie möglich zu posten.
Jetzt wünsche ich euch schon mal viel Spaß beim nachfädeln und sende Euch liebe Grüße
Marion

Kommentare:

  1. Liebe Marion! Das ist so lieb von Dir!
    Du machst tatsächlich eine Anleitung für dieses Hammer-Schmuckstück! Ich danke Dir, auch wenn mein Mann es immer noch nicht geschafft hat, eine Weinflasche mit Kunststoffkorken zu erwischen. Wir bleiben am Ball und steigern nochmals den Weinkonsum.:-) Ich freue mich aufs Nachfädeln und bedanke mich schon mal ganz doll für die Mühe!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr aufmerksam und lieb von dir, dass du uns eine Anleitung für deine einzigartigen
    Schmuck-Korken zur Verfügung stellst! Vielen Dank dafür, liebe Marion :o)) Bin bereits neugierig auf den zweiten Teil und freue mich sehr darauf.
    Bis dahin ganz liebe Grüße:
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,
    das ist eine sehr großzügige Geste von dir, die so gar nicht selbstverständlich ist. Wir haben uns darüber ja ausführlich unterhalten. Ich weiß wieviel Herzblut in deinen Arbeiten steckt umso mehr schätze ich diese Anleitung. Nachdem ich nun auch noch stolze Besitzerin einer deiner verzierten Weinkorken bin, kann ich mir ein Urteil über deine Arbeit leisten. Alle deine Fotos hier auf dem Blog sind absolut nicht geschönt. Was man hier sieht, daß bekommt man auch in der Realität. Ein total akurat geperlter Augenschmaus!! Ich bin jedenfalls total selig über diesen Anhänger und sage hier nochmal ausdrücklich ein ganz dickes DANKESCHÖN!
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Thanks Marion, is a great tutorial!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Idee, vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  7. good explanation, Marion.
    I find it cute idea.
    Thanks for the tutorial
    lu

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir ein herzliches '"Danke" dass du die Anleitung für uns frei gibst. Die Idee gefällt mir außerordentlich gut und nun werde ich wohl Ausschau halten nach passenden Korken.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  9. Que gran idea!!! Te ha quedado fantástico!! Muchas gracias por compartir, las explicaciones están genial. Saludos.

    AntwortenLöschen